Logo EppsteinAus Anlass ihres 90-jährigen Jubiläums veranstaltet die SVG 1932 Eppstein am Samstag, dem 9. Juli um 13:00 Uhr ein Simultan auf der Eppsteiner Burg an bis zu 25 Brettern mit Großmeisterin Irina Bulmaga. Dazu lädt der Verein bis zu 15 Vereinsspieler aus dem Rhein-Main-Gebiet herzlich ein. Ein Startgeld wird nicht erhoben. Aufgrund der begrenzten Anzahl der Plätze bittet der Verein um eine frühzeitige verbindliche Anmeldung an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Irina Bulmaga wurde am 11. November 1993 geboren und stammt ursprünglich aus Moldawien, spielt aber schon seit 2009 für Rumänien. Sie errang 2012 den WGM-Titel und 2013 den IM-Titel. Ihre aktuelle Elozahl beträgt 2400.

Zuhause ist sie in Bukarest. Irina gewann in Moldawien und Rumänien unzählige nationale Titel im klassischen Schach, im Schnellschach, im Blitzschach und sogar im Lösen von Schachproblemen. Ihre erste Schacholympiade spielte sie mit 14 Jahren 2008 in Dresden für Moldawien, bei allen folgenden
Schacholympiaden repräsentierte sie Rumänien. 2014 gewann sie die Bronzemedaille am 4. Brett.

In der deutschen Frauenbundesliga spielt sie seit 2013 für den aktuellen deutschen Vizemeister SK Schwäbisch Hall, mit dem sie 2017 deutsche Mannschaftsmeisterin wurde. Außerdem arbeitet Irina als Trainerin und veröffentlicht regelmäßig Schachkurse und Artikel unter anderem bei Chessbase.

.