Der Hessische Schachverband hat am 26.11.2021 verkündet:

Der für den 5.12.2021 angesetzte Spieltag der Hessenliga, Verbandsligen und Landesklassen wird auf den 20.2.2022 (Ersatztermin) neu terminiert.

Für die Handhabung von Spielberechtigungen, Festspielen usw. wird der Termin vom 20.2.2022 genommen.

Die Bewertung, ob am 23.1.2022 gespielt werden kann, erfolgt ca. zehn Tage vor dem angesetzten Spieltermin

Die MTS folgt dieser Entscheidung und verlegt die Spiele der 3. Runde (MTS-Liga bis Kreisklasse B) auf den 20.02.2022.

Am Samstag den 6.11.2021, fand im historischen Rathaus von Groß-Gerau die akademische Feier aus Anlass des Jubiläums statt. Das Rathaus wurde 1578 erbaut, nie zerstört und war ein sehr schöner Veranstaltungsort für die Feier. Der Bürgermeister der Stadt Groß-Gerau überbrachte Grußworte, ging auf das Gründungsjahr nach dem zweiten Weltkrieg ein und stellte in seiner Rede sein Verhältnis zum Schachspiel dar. Auch der Landessportbund überbrachte durch seinen Vertreter Grußworte und ehrte verdiente Vereinsmitglieder für ihre Arbeit im Vorstand des Vereins.

Der 1. Vorsitzende Jan Rother nutzte die Veranstaltung, um die Sieger der vergangenen Schachturniere und Vereinsjubilare zu ehren. Stellvertretend für die vielen genannten Mitglieder sollen hier die Jubiläen von Klaus Denk für 35 Jahre und Michael Rosentahl für 30 Jahre Vereinsmitgliedschaft erwähnt werden. Klaus Denk gab als ältestes Vereinsmitglied einige Erinnerungen aus seiner langjährigen Vereinsmitgliedschaft und einige Zitate von Berühmtheiten zum Schachspiel in seinem Vortrag zum Besten.

Für den Schachclub Frankfurt-West e. V. und die Main-Taunus-Schachvereinigung (MTS) gratulierte Claus Henrici dem Schachverein Groß-Gerau zum Jubiläum und überreichte eine Urkunde der MTS und Geldspenden. Zusätzlich beglückwünschte er den SV Groß-Gerau im Namen der MTS zu seiner erfolgreichen Jugendarbeit und seinen anderen Aktivitäten für den Schachsport. Dieses Engagement ermöglicht es dem Verein auch, in dieser schwierigen Zeit mit fünf Mannschaften zu den Ligawettkämpfen anzutreten.

 Die Main-Taunus-Schachvereinigung wünscht dem SV Groß-Gerau viel Erfolg für die Zukunft.

 

 

Aus Hochheim erreicht uns die traurige Nachricht, dass unser geschätzter Schachkamerad Konrad Stehle von den Schachfreunden Hochheim im Alter von 90 Jahren verstorben ist.

Konrad spielte seit 2003 für Hochheim. Vorher war er für Flörsheim und Wiesbaden aktiv gewesen. Bis ins hohe Alter hatte er sich seine hohe Spielstärke bewahrt. Seine Zuverlässigkeit wurde sehr geschätzt.

In stiller Trauer

Der Vorstand der MTS

 

Anbei die Startnummern für die neue Saison. Diese sind nun final. Freie Plätze können noch belegt werden.

Mannschaftsmeldungen1

Hinweis: Nauheim und Flörsheim 3 haben noch die Startnummern getauscht.