Die MTS hat ihren Ligabetrieb der Spielzeit 2019-21 abgebrochen. Die noch ausstehenden beiden Runden werden nicht ausgetragen. Eine Umfrage bei den Vereinen hatte eine große Zustimmung zu diesem Vorgehen ergeben. Auf eine Turnierleitersitzung zur Bestätigung des Beschlusses kann verzichtet werden.

Auf- und Absteiger können erst benannt werden, wenn die Landesklasse ihre Spielzeit beendet haben. Gratuliert werden kann aber den Meistern der Spielklassen im Bezirk:

Maintaunusliga: SC Steinbach

Bezirksklasse A: Sfr. 1932 Kelkheim 2

Bezirksklasse B: Sfr. Mörfelden-Walldorf

Bezirksklasse C: SC Bad Soden 5

Kreisklasse A: SV Rüsselsheim 1929 2

Kreisklasse B: Sfr. Mörfelden-Walldorf 3

Herzlichen Glückwunsch dem Steinbacher Schachclub, der die Bezirksmeisterschaft zum 4. Male erringen konnte (davon 2 Mal die zweite Mannschaft).

Mittlerweile hat auch die 2. Bundesliga ihre noch ausstehenden Runden weiter verschoben (vom 18./19.06.2021 auf 07./08.082021).

Ebenfalls nach hinten verlegt hat die Oberliga ihre letzten Spieltage (vom 12. / 13.06 auf den 17. / 18. 07.).

Nun bleibt abzuwarten, wie der Hessische Schachverband reagiert. Aktuell sind die letzten Runden angesetzt auf das Wochenende 26. / 27. 06.2021.

Das nächste Einladungsturnier richten die Nieder Schachfreunde aus. Angriffspartien sind zu erwarten: Das Turnier läuft als Thematurnier mit den Zügen 1. e4 e5 2. f4 exf4. Trotzdem muss niemand Angst haben, seine Lichess-Wertungszahl zu ruinieren: Das Turnier wird nicht gewertet.

Voraussetzung für die Teilnahme ist eine Mitgliedschaft im MTS-Team auf Lichess.

Termin: 08.06.2021 um 20 Uhr. Bedenkzeit: 3 Min + 2 Sek; Modus: 9 Runden Schweizer System.

Leider erreichte mich heute eine sehr traurige Nachricht. Unser Freund, Mitspieler, ehemaliger Vorsitzender und Vereinskamerad Andreas Mees ist vor ein paar Tagen von uns gegangen. Wir möchten der Familie auch im Namen des gesamten Groß-Gerauer Schachvereins unser allerherzlichstes Beileid aussprechen.
 
Wir möchten uns öffentlich von unserem ehemaligen Vorsitzenden, Mitspieler, Freund und Mentor per Zeitungsannonce bedanken und verabschieden.
 
Wir nehmen daher in Trauer Abschied und werden ihn in bester Erinnerung halten.

Jan Rother

Die Schachfreunde Hochheim bedauern den Tod ihres langjährigen Mitglieds Werner Stoll.

Er war in den 1970er und 1980er Jahren als Spieler der 1. Mannschaft und deren

Mannschaftsführer sowie als Turnierleiter maßgeblich am schachlichen Aufbau des Vereins

beteiligt.

Die spätere berufliche Situation gestattete zwar nur ein eingeschränktes schachliches

Engagement, doch danach unterstützte er den Verein wieder tatkräftig, u.a. in der

Jugendarbeit, wo er in der Astrid-Lindgren-Schule einen Schachkurs für Kinder leitete.

Wir werden ihn in guter Erinnerung behalten.

Den Hinterbliebenen sprechen wir unser herzlichstes Beileid aus.

Hubert Lipp